einstein

Samstag, 9. April 2005

Wissenschaft und Religion

Ich behaupte, dass die kosmische Religiosität
das stärkste und mächtigste Instrument der wissenschaftlichen Forschung ist.

Wissenschaft ohne Religion ist lahm.

Religion ohne Wissenschaft ist blind.

Alle Religionen, Künste oder Wissenschaften sind Zweige desselben Baumes
und haben einzig das Bestreben,
unser Leben würdevoller zu gestalten,
das heißt, dem Mensch zu ermöglichen,
sich über sein bloßes physisches Dasein zu erheben und frei zu sein.

(Einstein)

Respekt vor dem Mysterium

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen.

Sie ist Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.

Wer nie diese Erfahrung machte,
wer keiner Begeisterung fähig ist
und nicht starr vor Staunen dastehen kann,

ist so gut wie tot:

seine Augen sind geschlossen.

(Einstein)

Der Tod und der Teufel

Die törichste aller Ängste ist die vor dem Tod,
denn dem Toten kann nichts mehr passieren.

Die schlimmste Strafe des Teufels besteht darin,
dass wir einen hohen Preis für alles Gute im Leben zahlen müssen:

Entweder leidet unsere Gesundheit Schaden,
oder wir zermartern uns die Seele
oder wir werden dick.

(Einstein)

Aktuelle Beiträge

Empfehlungen des Dalai...
Beachte, dass große Liebe und großer Erfolg...
dbhp - 19. Feb, 11:46
Gebet - Pillenabhängigkeit
Manchmal kann ich kaum noch gehen, doch es gibt...
dbhp - 26. Feb, 08:46
Saugute Wünsche...
Ich wünsche Dir einen ganzen Korb voll Schwein...
dbhp - 1. Jan, 10:04
Was ich Dir für...
Schon seit vielen Generationen versüßen...
dbhp - 21. Dez, 15:13
Zitate
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es...
dbhp - 15. Mai, 17:30

Status

Online seit 5033 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Feb, 11:46

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Meine Abonnements

Wetter in Schwechat

The WeatherPixie

adventkalender
adventzeit
allerletzte wort
armut
beisammen
beleidigte tugend
bitten
blumen
boeser wille
dalai lama
das fenster
das leben
das liebe alter
demut
der weg
eines tages ...
... weitere
Profil
Abmelden