ruhe finden

Mittwoch, 20. September 2006

Ferien - Ruhe finden - ein paar Prinzipien

Sommer soll für uns ein bisschen Sabbat sein.
Gott hat das Ruhen erfunden.
Hier ein paar Prinzipien aus dem Sabbatgedanken für alle, die tiefere Erholung suchen.

1. Prinzip von Rhythmus:
Es gibt einen Rhythmus in Gottes Arbeit bei der Schöpfung (6 Tage und am 7.Tag Ruhen)
Alles in der Natur folgt einen Rhythmus
  • Herz hält nach jedem Schlag einen kurzen Moment inne, es ruht kurz
  • alles was in der Natur wachst hat eine jährliche Ruhepause
  • Jeder Kreislauf in der Natur wird mit einer Periode der Stille abgeschlossen
  • Mensch - er braucht den Schlaf.
2. Prinzip der Ruhe:
Gott hat nur 10 Gebote gegeben - eines handelt davon, dass wir ruhen sollen.
Gebote sind Prinzipien, wie das Leben funktioniert,
wie Menschen im Einklang mit dem Leben und mit Gottes Plan leben können.
Es ist ein Schutz gegen Arbeitssucht,
denn wir haben die Neigung für den eigenen Reichtum immer mehr zu leben und
das Leben selber nicht mehr zu sehen.

3. Prinzip des Gedenkens:
Gott hat an jedem Tag nach seiner Arbeit geruht und
dann hat er sein Werk betrachtet und
beurteilt (siehe es war sehr gut - es war nicht gut)
Ist ein Prinzip, das mir auch immer wieder hilft,
wenn ich bedenke, was ich eigentlich den ganzen Tag so tue.
Wir wollen oft keine Ruhe,
weil wir nicht gerne tiefer nachdenken wollen
(manche können nie still werden, weil es in ihnen so laut wird)
  • beurteilen meines Lebens
  • ist was ich mache sinnvoll und wertvoll (tue ich das Richtige und das Wichtige)
  • Wenn wir ruhen kommen wir in Kontakt mit unserer Seele uns
    spüren vielleicht die Dinge wie Unzufriedenheit oder Unsicherheit im Leben.
Es ist gut das zu hören,
denn auf das hin können wir unser Leben ändern oder gestalten.

4. Prinzip des Verzichtens:
Beim Sabbat soll man verzichten - man zieht sich vom Arbeiten und vom Tun zurück.
Es ist schwer:
Bewegung wird zur Stille
Lärm wird zur Ruhe
Initiativ sein wird zu Passiv sein.

5. Prinzip der Erfrischung:
Unsere Freizeit wird zur Freizeitbeschäftigung.
Da es ein großer Konsumfaktor ist, wird sehr viel angeboten.
Das meiste Geld wird dort ausgegeben.
Diese Freizeitbeschäftigung bewirkt zwei Dinge: Unterhaltung oder Zerstreuung
Z.B.: Fernsehen/Kino
  • man hat Lust darauf,
    man kann sich die Gefühle die man fühlen will aussuchen
    (heute will ich einen Liebesfilm, philosoph....) aber man ist nachher oft müde
    Die tiefen Schichten der Müdigkeit werden so oft nicht erreicht und erfrischt.
    Unsere Seele braucht Erfrischung und Entspannung.
2.Pet.1,2: "Gnade und Friede werde euch in reichem Maße zuteil
durch die Erkenntnis Gottes und unseres Herrn Jesus."

Hier steht, dass Friede durch die Erkenntnis wer Gott ist kommt.

Ps.63,8: "Im Schatten deiner Flügel frohlocke ich"

schreibt David auf der Flucht vor einem Feind und als sein Leben bedroht ist.
Eine echte Erfahrung für ihn.

63,9: "Du schützt mich mit deiner mächtigen Hand."

Vertrauen in Gott schafft Ruhe und Frieden,
denn seine Hände greifen ein in meinem Leben.
Verbindung mit einer größeren Kraft schafft Vertrauen und Sicherheit
(Bsp: Fahrradfahren lernen - Papa hält das Rad)

Zufriedenheit und echte Spiritualität kommt eben aus der Ruhe.

Aktuelle Beiträge

Empfehlungen des Dalai...
Beachte, dass große Liebe und großer Erfolg...
dbhp - 19. Feb, 11:46
Gebet - Pillenabhängigkeit
Manchmal kann ich kaum noch gehen, doch es gibt...
dbhp - 26. Feb, 08:46
Saugute Wünsche...
Ich wünsche Dir einen ganzen Korb voll Schwein...
dbhp - 1. Jan, 10:04
Was ich Dir für...
Schon seit vielen Generationen versüßen...
dbhp - 21. Dez, 15:13
Zitate
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es...
dbhp - 15. Mai, 17:30

Status

Online seit 5063 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Feb, 11:46

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Meine Abonnements

Wetter in Schwechat

The WeatherPixie

adventkalender
adventzeit
allerletzte wort
armut
beisammen
beleidigte tugend
bitten
blumen
boeser wille
dalai lama
das fenster
das leben
das liebe alter
demut
der weg
eines tages ...
... weitere
Profil
Abmelden